Abschiedsrituale

und das liebevolle Versorgen der Toten

Das wichtigste Ritual im Zentrum dieser Zeit des Übergangs ist die sanfte Waschung und das liebevolle Versorgen der Toten. Dies ist sehr heilsam für die Lebenden und die Toten in ihrem Übergang: die letzte Ehrung auf dieser Erde…- die letzte Möglichkeit für die Lebenden auf diese sinnlich erfahrbare Weise Abschied zu nehmen und ihren Toten diesen Liebesdienst erweisen zu können. Wichtig ist hier, sich ganz vom Herzen leiten zu lassen…

  • denn über den Tod lehren uns Lebende am besten die Toten selbst.

Wir verstehen unter Ritual eine Handlung, die wir bei jeder Begleitung gemeinsam mit den Angehörigen neu entstehen lassen, um diesen Abschied zu begreifen, die Kraft der Trauer zu spüren und den Toten den Übergang zu erleichtern – denn das erleichtert auch den Lebenden das liebevolle Loslassen. Rituale sollten immer zum Leben der Verstorbenen und zu ihren Angehörigen passen.